Frankreichaustausch

Vom 26.02. bis 07.03.2007 waren 24 Schülerinnen und Schüler des Karlsgymnasiums in Begleitung von Frau Hirsch-Wernet und Frau Langenbacher zu Besuch bei ihren französischen Partnern in Clermont Ferrand. Dort wohnten sie in den Familien ihrer Partner. An den Vormittagen gab es Unterrichtsbesuche am Lycée Fénelon, für die Nachmittage war ein vielfältiges Sightseeing-Programm vorbereitet worden. Die Schüler lernten die historische Stadt Clermont-Ferrand kennen, die Vulkanregion der Auvergne, alte Handwerksbetriebe - die Messerwerkstätten in Thiers - und moderne Produktion im Museum von Michelin.

Vom 20.03. - 30.03.2007 besuchten 23 Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Lehrerinnen, Frau Lepaytre und Frau Buisson, das Karlsgymnasium und ihre Partnerfamilien. Ein besonderer Aspekt an dem diesjährigen Austausch war die Teilnahme am Wettbewerb: Les jeunes écrivent l'Europe, der vom Deutsch-Französischen Jugendwerk ausgeschrieben und von der Robert-Bosch-Stiftung gesponsert wird. Unser besonderes Thema war: Die europäische Jugend und ihr Sport - Fußball.

Die Vormittage am Karlsgymnasium waren der Arbeit am Wettbewerbsthema in deutsch-französischen Arbeitsgruppen gewidmet. Nachmittags war ein reichhaltiges Besichtigungsprogramm vorgesehen. Es gab eine Stadtbesichtigung in München, einen Besuch in der Pinakothek der Moderne und im Deutschen Museum, eine Fahrt nach Herrenchiemsee und einen Besuch beim Training des FC Bayern. Einen besonderen Höhepunkt bildete der Besuch von Herrn Staatsminister Sinner, der sich sehr für die Zusammenarbeit der deutsch-französischen Gruppen interessierte.