100 Jahre Karls

Am 14. September 1910 wurde das "königliche humanistische Progymnasium Pasing" von der Stadt München übergeben, eine Woche später begann termingerecht der Unterricht und am 24. November feierte man offiziell die Eröffnung des Gebäudes, das noch heute die Schülerinnen und Schüler des sprachlichen und humanistischen Karlsgymnasiums München-Pasing - so lautet heute der Name - täglich besuchen. 

Die Schulgemeinschaft - Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige - feierten gemeinsam dieses Jubiläum mit verschiedenen Aktivitäten und Veranstaltungen. 

Den Festvortrag hielt der renommierte Historiker und ehemalige Schüler des Karlsgymnasiums Professor Stefan Weinfurter. 
Auch eine Festschrift erinnert an den 100sten Geburtstag der Schule.

Am 30. November 2010 überreichte Prof. Dr. Werner Suerbaum, Absolvent des Carolinums Osnabrück, als Zeichen der Verbundenheit beider Schulen im Geiste ihrer Bildungsidee anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Karlsgymnasiums der Schulleiterin Oberstudiendirektorin Ingrid Bucher MA in der Residenzweinstube den Karlsdenar in Form eines Ansteckers.